Der hohe Norden Europas: Island

Zugegeben bei Island denkt man zuerst an Pferde, Schafe, Vulkane und Regenwetter....

Das haben wir auch, als Markus uns unterbreitete, dass er gern den Sommerurlaub in Island verbringen möchte!

Das ist nun wirklich ein ungewöhnlicher Reisewunsche für einen damals Fünfjährigen, dachten wir. Aber um ehrlich zu sein, gefiel uns sein Vorschlag verdammt gut und so machten wir uns kurz danach auf die Suche nach der richtigen Reise.

Auf der nächsten Seite findet ihr einen Reisebericht zu unserer Islandrundreise im August/September 2014.

Das war aber noch nicht alles, Island hat uns wirklich verzaubert!

Es ist ein wunderschönes Land, welches wir auch im Winter einmal erleben wollten und so ging es Ende Januar 2015 noch einmal gen Norden. Schön war es!

Und genau weil es ja so schön war, ging es dann im Sommer 2017 zu viert erneut ins Land der Elfen und Trolle!

Island lässt uns einfach nicht mehr los.. aber seht und lest einfach selbt. Viel Spaß dabei.